© FPL Luhrenberg GbR

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können vom Kunden geladen und gespeichert werden.


Vertragspartner


Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

FPL Luhrenberg GbR

vertreten durch

Dr. Felix Luhrenberg

Dr. Philipp Luhrenberg

Lutz Luhrenberg

 

Adresse: Imkerweg 2

65527 Niedernhausen

E­-Mail­ Adresse: info@histoskript.de

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.


1. Geltung

Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote des Anbieters erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Abnehmers, die nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt wurden, sind unverbindlich.

2. Vertragsgegenstand

Der Besteller ist an seinen Vertrag gebunden. Alle von uns abgegebenen Angebote sind freibleibend. Der Kaufvertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder -Erfüllung zustande. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass wir bei einer Wirtschaftsdetektei Auskünfte über die wirtschaftlichen Verhältnisse und die Bonität des Kunden einholen. Bei negativer Bonitätsprüfung behalten wir uns die Nichterfüllung des Auftrages vor. 

3. Preise

Alle angegebenen Preise sind  frei bleibend. Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten. Es gelten unsere am Tag der Lieferung oder Leistung gültigen Preise.

Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Rechnungen sind, wenn nichts anderes vereinbart, innerhalb von zehn Tagen ab Bestellbestätigung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle von Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 10 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet.

Die Höhe der Versandkosten ist im Onlineshop angegeben bzw. wird vor dem Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt.

4. Versand, Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Mit Übergabe der Ware an die Spedition geht die Gefahr auf den Besteller über. Auf Wunsch des Bestellers und gegen Erstattung der Mehrkosten führen wir auch besondere Versandarten (z. B. Eiltransport) durch.

5. Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind sofort fällig, soweit nichts anderes vereinbart. Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Barzahlung bei Abholung, Rechnung.

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und zurückgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Bestellbestätigung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E­-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen.

6. Rechte nach dem UrhG

Bücher genießen Schutz nach dem UrhG. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart gilt: Der Käufer erhält beim Erwerb des Skriptes lediglich ein Papierexemplar. Es ist ihm - unbeschadet der Schranken des UrhG - nicht gestattet, das Skript zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten oder in sonst einer Weise körperlich oder unkörperlich zu verwerten.

7. Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt.
Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens 2 Tage nach Zahlungseingang.

Soweit keine andere Vereinbarung getroffen wurde, versenden wir die Ware auf Kosten und Gefahr des Bestellers.

Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigene Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum des Anbieters. Vorher ist Verpfändung, Sicherungsübereignung und Weiterveräußerung untersagt.

9. Allgemeine Haftungsbegrenzung

Schadensersatzansprüche aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten sind ausgeschlossen.

10. Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.